Seit mehr als 40 Jahren

steht Manfred Ligensa im großen Angebot kultureller Einrichtungen in der Mitte des musikalischen Geschehens hier in Gütersloh. Er hat sich einen Namen gemacht als Leiter der "Musik- & Kunstschule Ligensa", als ehemaliger Musiklehrer der "Geschwister-Scholl-Schule" und als Leader der Gütersloher Band „The Blue Metros“.
Sein musikalischer Werdegang begann an der Staatlichen Hochschule für Musik Köln.

Seit August 2021 heißt die Schule nun "Ligensa-Musik-Studio". Unterrichtet wird in den Fächern Klavier und Gesang, sowohl individuell als auch im Chor der "Ligensa-No-Age-Singers".

Ligensa sieht seine Aufgabe darin, Musizieren als ganzheitlich-perzeptives Lernen und sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu fokussieren. Das ist der Schlüssel zur individuellen Kreativität, Unterstützung von Konzentration, Ausdauer, sozialem Lernen und Entwicklung von Selbstwertgefühl, bis hin zu gelebter Solidarität.

Auch die Erwachsenenbildung und die Berufsvorbereitung für angehende Musik-Studierende finden bei ihm stets größte Beachtung. Viele ehemalige Ligensa-Schüler sind inzwischen in "Amt und Würden", als Musiker, Musikpädagogen, Musikalienfachhändler oder in sonstigen sozialen Berufen.

Und so sieht Manfred Ligensa seine Arbeit als Mithilfe im Konzert gesellschaftlicher Aufgaben. Und er hofft, dass seine kleinen und großen Schüler die gemachten Erfahrungen mit in ihren Lebensalltag nehmen.
Ihn selbst erfüllt es mit großer Freude, dass seine Arbeit einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft leistet.

Das unten stehende Zitat des Komponisten Zoltán Kodály entspricht somit dem philosophischen und richtungsweisenden Motto seiner Arbeit.

Dr. Winfrid Meusel

„Ohne Musik ist der Mensch nur ein Fragment.“

(Zoltán Kodály)

Manfred Ligensa

Firmenzeichen