Seit mehr als 40 Jahren steht die Musikschule Ligensa als die Gütersloher Musikschule mit Tradition im großen Angebot kultureller Einrichtungen in der Mitte des musikalischen Geschehens hier.

Unsere Aufgabe der Fokussierung von Musizieren als Bildungsangebot und sinnvolle Freizeitbeschäftigung erfüllen wir mit Freude und in dem Wissen durch unsere Arbeit einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft zu leisten, bei der Sinnesschulung des Menschen angefangen, als Schlüssel zur individuellen Kreativität, Unterstützung von Konzentration und Ausdauer, sozialem Lernen, Entwicklung von Selbstwertgefühl etc, bis hin zu gelebter Solidarität.

Und so sehen wir unsere Arbeit als Mithilfe im Konzert gesellschaftlicher Aufgaben an und hoffen, dass unsere Schüler diese gemachten Erfahrungen mit in ihren Lebensalltag nehmen.

Besondere Aufmerksamkeit wird schon immer auf ganzheitlich-perzeptives Lernen und auf die Ausbildung im frühesten Kindesalter gelegt. Bereits im Jahre 1970 erkennt die Musikschule Ligensa als erste Schule in Gütersloh den besonderen Wert dieses frühkindlichen, spielerischen Lernens von Musik und beginnt mit entsprechen Kursen für 4 - 6 Jährige. "Musikalische Früherziehung" heißt auch heute noch dieses damals neue Lehrfach.

Auch die Erwachsenenbildung und Breitenarbeit an sich, sowie Berufsvorbereitung für angehende Musik-Studierende findet größte Beachtung.

Das unten stehende Zitat des Komponisten Zoltán Kodály darf somit in diesem Kontext als philosophisches und richtungsweisendes Motto für die Arbeit der Musikschule Ligensa insgesamt angesehen werden.

„Ohne Musik ist der Mensch nur ein Fragment.“

(Zoltán Kodály)

Manfred Ligensa

Firmenzeichen