Programmübersicht

» Musikalische Früherziehung für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Die Musikalische Früherziehung wird unter dem Motto "Spielspaß mit Rhythmen und Tönen" durchgeführt. Die Schwerpunkte der Musikalischen Früherziehung liegen im Singen und Sprechen von Melodien und Rhythmen, beim Erlernen des elementaren Instrumentalspiels, in Bewegung und Tanz, im Musikhören und einer einführenden kindgerechten Instrumentenkunde, die im musikalischen Erlebnis erfahrbar gemacht werden.
Neue Kurse beginnen immer nach den Sommerferien oder auf Anfrage.
Dieser Kursus läuft über 12 Monate und kostet bei wöchentlich 60 Minuten monatlich 29,50 Euro.

» Musikgarten für Kinder von 1,5 - 3 Jahren

Allererste musikalische Erfahrungen und Erlebnis in Eltern - Kindkursen.

» Musikalische Grundausbildung

Rund um die Blockflöte für Kinder ab 6 Jahren

Musikalische Grundausbildung ist ein Kursangebot, das im Besonderen die musikalische Selbstfindung der Kinder fördern soll. Die Kinder können hier ihr Lieblingsinstrument entdecken. Deshalb wird u. a. auch eine kindgerechte Instrumentenkunde vermittelt. Beginnend mit der Blockflöte als Elementarinstrument werden unter starker Einbeziehung auch von Rhythmusinstrumenten wie z. B. das Bongo und Orff-Instrumente, erste Notenkenntnisse vermittelt. Später können aber auch Keyboard und Gitarre mit einbezogen werden. Musikalische Grundausbildung wird im Allgemeinen im Gruppenunterricht gelehrt. Aber auch im Einzelunterricht - mit besonderer Spezifikation auf ein Instrument wie z. B. Klavier, Gitarre oder andere Instrumente - ist musikalische Grundausbildung praktizierbar.

 


 

Das Klavier ist das meistgespielte Instrument in der deutschen Hausmusik und in der Musikschule Ligensa auch ein Schwerpunkt. Klavier spielen lernen ist ideal für alle Musikrichtungen, angefangen bei der Klassik bis zu Popmusik, Jazz und alle sonstigen Arten des Musizierens. Deswegen ist das Klavier eines der Instrumente, auf dem Musik am meisten ganzheitlich erlebt werden kann.

Die Violine (Geige) bildet das Sopraninstrument in der Familie der Streichinstrumente. Ihr Aufstieg seit dem 16. Jahrhundert zu einem der wichtigsten Musikinstrumente war ein Vorgang, bei dem der Geigenbau, die Entwicklung der Spieltechnik und das Ausreifen vielgestaltiger Kompositionsformen Hand in Hand gingen. Die Violinmusik im engeren Sinne umfasst Werke für Violine allein, für zwei oder mehr Geigen, für Geige und Klavier, für Streichquartett, für Kammermusik in den verschiedensten Besetzungen, für Violine und Orchester.
Violine wird unterrichtet im Studio Gütersloh
Violine macht Spaß . . .

In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zum Bratsche-Unterricht.

In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zu unserem  Cello-Unterricht.

In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zum Kontrabass-Unterricht.

Die Trompete gehört zur Gruppe der Blechblasinstrumente und ist eines der traditionsreichsten Instrumente überhaupt. Die Trompete (gebaut aus Messing, Goldmessing, Neusilber, seltener auch aus Edelmetallen) besitzt einen strahlenden, hellen, sogar scharfen Klang. Daher ist sie auch als Signalinstrument vorzüglich geeignet. Der Klang wird wie beim Horn und der Posaune durch die als Gegenschlag-(Polster-) Zungen wirkenden Lippen des Bläsers erzeugt, unter Verwendung eines geeigneten Mundstücks. Heute reicht die Verwendung der modernen Instrumente von der Klassik (Solo- und Orchesterinstrument) über den Jazz bis hin zu allen Spielarten in Unterhaltung und Spielmannszügen.
Die Trompete ist mit ihren Vorläufern eines der ältesten Musikinstrumente.

Konzertgitarre  (nur 6 Saiten und doch so vielseitig )

Ein Klassiker unter den Musikinstrumenten. Es gibt heute keinen Musikstil und keine Musikrichtung, bei der die Gitarre nicht eine wichtige Rolle spielt. Angefangen bei der schlichten Volksmusikbegleitung mit wenigen Akkorden bis hin zum klassischen Solospiel auf der Konzertgitarre ist das Instrument vielseitig einzusetzen. Grundsätzlich wollen wir den Schülern das Erlernen des klassischen Gitarrenspiels ermöglichen. Für Kinder gibt es 1/8, 1/4, 1/2 und 3/4 große Instrumente, auf denen sie je nach Größe der Hände problemlos spielen und greifen können. Selbstverständlich wird das Notenlesen auch beim Gitarrenspiel nach und nach gelernt.

Im Übrigen ist der Unterricht sowohl für Kinder als auch Erwachsene geeignet. Die Schüler können selbst entscheiden, ob sie den Unterricht als Kurs für "Liedbegleitung" durchgeführt wissen wollen oder mehr das solistische Spiel anstreben möchten.

Auch bei der Gitarre gilt, dass wir Sie bei der Auswahl eines geeigneten Instruments gern geraten und Ihnen Tipps geben. Wie bei anderen Instrumenten besteht auch die Möglichkeit des Mietkaufs.

E-Gitarre In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zum E-Gitarre-Unterricht.

E-Bass In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zum E-Bass-Unterricht.

Das Singen ist zusammen mit den rhythmischen Elementen der Ursprung allen Musikempfindens. Mit dem Singen als Gefühlsäußerung, verbunden mit dem Rhythmus, begann die Musik sich vor tausenden von Jahren als "Urphänomen" der Welt mitzuteilen.

Sowohl klassischer, als auch moderner Solo- und Chorgesang genießen eine hohe Priorität in unserer Schule.

hier Inhalt von programm-floete.html Blockflöte

Die moderne "große Flöte" ist heute eines der meist gespielten Instrumente in allen Musikrichtungen.

hier Inhalt von keyborad

In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zum Posaune-Unterricht. Posaune

Die Klarinette ist ein verhältnismäßig junges Instrument. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde es entwickelt als Instrument mit einfachem Rohrblatt (für die Schwingungserzeugung der Luft im Instrument) und zylindrischer Bohrung. Der eigentliche Eintritt der Klarinette in die Musikliteratur erfolgt in der Frühklassik mit Stamitz, Haydn und Mozart. Mozart liebte dies damals neue Instrument ganz besonders und komponierte dafür u.a. zwei seiner schönsten Werke, das Klarinettenkonzert und das Klarinettenquintett. Die Klarinette wird in Deutschland in zwei verschiedenen Klappen- bzw. Griffsystemen gebaut und gespielt. Die Verbreitung des Böhmsystems ist international, während das deutsche (bzw. Oehler) System in Deutschland und Österreich gespielt wird. In deutschen Orchestern wird das deutsche System verlangt. In Jazz ist die Klarinette neben Trompete und Saxophon das wichtigste Melodieninstrument. Der von uns angebotene Unterricht zielt wie bei der Querflöte zunächst auf die Beherrschung der elementaren Spieltechnik.

Auch hier gilt, dass wir bei der Instrumentenwahl mit Rat und Tat gerne behilflich sind.

In der klassischen Musik und der Kammermusik ist das Saxophon ein gefragtes Instrument. Hier ist das Alt-Saxophon (in Es) das meist nachgefragte Instrument.  
Das Saxophon ist benannt nach dem Konstrukteur Adolphe Sax und wird in acht Größen gebaut. Tonansatz und Fingersatz sind einfacher als bei der eng verwandten Klarinette.
Bevorzugte Soloinstrumente im Jazz sind das Sopran-Saxophon, das Alt-Saxophon und das Tenor-Saxophon.

Schlagzeug In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zum Schlagzeug-Unterricht.

Akkordeon In Kürze finden Sie hier ausführliche Informationen zum Akkordeon-Unterricht.